Inca Mystics Tours

mit dem Q´ero Don Eduardo Chura Apaza und der Huachuma-Kaktusmedizin aus den Anden

Termine Frühjahrstour 

In 2019 ist momentan keine Inca Mystic Tours geplant.

Huachuma – Kaktusmedizin der Anden

Der Q’ero-Heiler Don Eduardo Chura Apaza kommt dieses Jahr mit der Großvater-Kaktusmedizin Huachuma aus den Anden zu uns, um diese heilige Mdizin mit uns zu teilen.

In den Huachuma-Medizinzeremonien können wir uns mit dem mächtigen Geist dieser alten Andenpflanze verbinden, um Heilung und Lehren aus dem Pflanzenreich zu erhalten.
Die heiligen Lehrerpflanzen sind dafür bekannt, dass sie auf vielen Ebenen tiefe Einsichten und tiefgreifende Heilung ermöglichen. Geistig, körperlich, emotional und spirituell.
Die Pflanzenlehrer sind in der Lage, eine Welt tiefer Weisheit zu öffnen. Sie können uns helfen Blockaden, selbstgesteckte Grenzen, Ängste und alte Muster aufzulösen. Sie helfen uns, unsere Traumata zu heilen und unsere Herzen zu öffnen. Sie lehren uns ein gesundes Leben im Einklang mit der Natur und unserer Umgebung zu führen. Sie zeigen uns, wie wir unsere Träume verwirklichen und unser volles Potenzial ausschöpfen können.

Diese Art von Zeremonien bieten wir in zwei verschiedenen Arten von Retreats an.

***********************************

Intensives Huachuma & Sweat Lodge – 4 Tages-Retreat /// in Linz & Wien

Diese Retreats sind eine Kombination aus zwei Huachuma Zeremonien und einer Schwitzhütten-Zeremonie plus verschiedenen anderen Medizin-Arbeiten, wie Medicine Walk, Despacho, sowie Rapé- & Sananga Sharings.

***********************************

Die zweite Art von Retreat mit der Huachuma Medizin wird sein:

Intensives Huachuma & Rapé Zeremonie – 4 Tages-Retreat /// in Berlin

Dieses Retreat, welches in Berlin (Deutschland) stattfinden wird, ist eine Kombination von zwei Huachuma Zeremonien und einer Rapé (Hapee Zeremonie, sowie verschiedenen anderen Medizin-Arbeiten, wie Medicine Walk, Despacho, sowie Sananga Sharings.

 

Munay-Ki Einweihung im Schneeberg-Rax Gebiet

Bei diesem ganz besonderem Retreat werden wir gemeinsam mit Don Eduardo die Rax-Schneeberg-Gruppe vor den Toren Wien´s bewandern, um direkt vor Ort die heiligen Munay-Ki Einweihungen der Inkas / Q’eros von Don Eduardo zu erhalten und uns dabei mit den Apus – den Spirits der Bergen – zu verbinden.

An 3 Tagen wandern wir auf den Schneeberg und auf die Rax Bergkette, wo wir die 9 Munay-Ki Riten von Don Eduardo übertragen bekommen und kleine Despachos für die Apus des Schneeberg´s und der Rax machen werden.

Die Munay-Ki Einweihung sind die 9 großen heiligen Riten einer Initiation des Medizin-Weges nach alter Tradition der Inka.
Die intensiven Energieübertragungen werden traditionell von Priestern und Heilern der Q’ero-Indianer gegeben.
Die Q’eros sind die direkten Nachfolger der Inka und die Riten stammen aus einer uralten Tradition indigener Stämme – eine Tradition der Erdwächter, der Wächter unseres Planeten.
Mit der Munay-Ki-Initiation erhalten wir die Grundelemente für die Transformation unseres eigenen Seins. Die Energieübertragungen sind wie energetische Samen. Wenn wir diese Energien kultivieren, können wir, nachdem wir diese Initiationen erhalten haben, unsere Frequenz weiter erhöhen und unser Energiefeld transformieren.

Auf diese Weise können wir:

  • Heilung und Ganzheit erfahren
  • unsere Intuition stärken
  • uns von alten Glaubenssystemen und genetischen Programmen lösen
  • über unseren physischen Körper hinaustreten und eine neue Realität kreieren

Die Riten verbinden uns mit unserer schöpferischen Kraft, den Kräften der Natur und einer Linie antiker Heiler. Für diejenigen, die die Riten erhalten haben, ist es oft möglich, ihre heilenden Fähigkeiten mit der empfangenen Energie zu aktivieren oder zu erweitern, wenn es denn deren Berufung ist.
Die Worte Munay Ki sind Quechua, die Sprache der Q’eros und der Inka. „Munay“ bedeutet Liebe und „Ki“ bedeutet Energie. Es wird auch übersetzt als „Ich liebe dich“. Mit den Initiationen erhalten wir den Samen für unsere Entwicklung zu einem neuen Menschen. Aber es ist immer noch in unseren Händen, die Samen zu kultivieren und sie wachsen und gedeihen zu lassen, damit sie fruchtbar werden können.

Weitere Arbeit von Don Eduardo

Individuelle Heilsitzung

In diesen Einzelsitzungen wird Don Eduardo Dein Energiefeld mit kräftigen und magnetischen Meteorsteinen aus den Anden reinigen, um „Hucha“ – schwere Energie – aus Deinem Energiefeld zu bereinigen. Danach wird er Dich mit einer göttlichen Quelle heilender Energie verbinden.

Die Auswirkungen dieser Behandlung haben ein breites Spektrum. Es kann die Heilung von physischen und psychischen Erkrankungen unterstützen. Es kann Blockaden in Deinem Leben beseitigen und völlig neue Türen öffnen. Die Menschen fühlen sich nach dieser Behandlung leichter und erleben viele spontane positive Veränderungen in ihrem Leben.

Eine Behandlung dauert etwa eine Stunde.

Termine, Orte & Preise:

Momentan sind keine Termine verfügbar.

Für die Teilnehmer der 4-Tages-Retreats bieten wir einen kleinen Rabatt für die zusätzliche Buchung einer solchen Einzelheilsitzung an. Diese können für den An- oder Abreisetag des jeweiligen Retreats gebucht werden.

Anmeldung

Despacho

Despachos sind Opfer-, Wunsch, Dank- und Heilrituale, in welchen ein Mandala aus bestimmten Elementen gemacht wird, um es anschließend als Geschenk an die Spirits in ein heiliges Feuer zu übergeben.

Auf diese Weise nähren wir einerseits den Schöpfer, die Spirits und Pachamama – Mutter Erde – und sagen Danke für alles, was sie uns geben.

Auf der anderen Seite geben wir unsere Wünsche und das, was wir in unser Leben rufen wollen, in das Despacho und senden diese Wünsche an die spirituelle Welt.

Ein Despacho dauert ungefähr 3 Stunden.

Termine, Orte & Preise:

Momentan sind keine Termine verfügbar.

 

Anmeldung

The Q’eros – Die Nachfahren der Inka

Seit 2016 arbeiten wir mit Heilern aus der alten Inka-Tradition zusammen.
Don Eduardo Chura Apaza und seine Frau Dona Luisa Machacca Cruz kommen aus der Nation der Q’ero, welche die letzten Nachkommen der Inkas sind.

Die Q’eros sind eine kleine Gemeinschaft von indigenen Menschen, die in den Hochanden von Peru, in einer Höhe von ungefähr 4000 Metern leben, weit entfernt der Zivilisation.
Vor 500 Jahren, als die spanischen Eroberer das Inka-Imperium eroberten, konnte eine kleine Gruppe Menschen in die Anden fliehen, wo eine kleine Gemeinschaft des Inkas überleben konnte und ihr altes Wissen bis in die heutige Zeit bewahren konnte. Eine Zeit in der dieses Wissen nun es so dringend benötigt wird. Diese kleine Gemeinde ist heute bekannt als die Q’eros, die Hüter der Erde und Meister im balancieren von Energien.
Vor ein paar Jahren entschlossen sich die Ältesten dieses Volkes, die Heiler und Priester der Q’eros in die Welt zu schicken, um in diesem Zeitalter ihr Wissen, ihre Heilungsarbeit, die heiligen Munay-Ki-Riten zu teilen und die Menschen in der Welt zu lehren, in Harmonie mit der Natur auf diesem Planeten zu leben.

So freuen wir uns sehr, diese kostbare Gelegenheit zu haben, die Arbeit von Don Eduardo und seiner Frau Dona Luisa zu unterstützen und sie im Jahr 2018 zum dritten Mal nach Europa einzuladen.

Don Eduardo ist 33 Jahre alt und arbeitet seit seinem 22. Lebensjahr als Heiler in der andinen Tradition. Er wurde viele Jahre von sienem Vater Francisco Chura Flores, der einer der Q’ero ältesten ist, ausgebildet. Don Francisco arbeitete eng mit Alberto Villoldo zusammen und übertrug und lehrte die Munay-Ki Riten an seiner Schule “The Four Winds Society“. Don Eduardo erhielt all sein Wissen, die Energien und seine Einweihungen von seinem Vater. Nachdem Eduardo fertig initiiert wurde, wurde er beauftragt in die Welt zu ziehen, um seine heilende Arbeit und die Munay-Ki-Riten zu teilen.

Auch Dona Luisa kommt aus einer Heiler Familie. Sie ist ein Pachamama Nusta – eine Prinzessin der Erde und sie bringt die weibliche Kraft.

Gemeinsam vereinigen Sie die männliche Kraft – die Kraft des Apus, mit der weiblichen Kraft, die Kraft von Pachamama und geben auch in Europa ihre verschiedenen Arten von Heilung weiter:

  • Munay-Ki Einweihung – eine intensive und heilige Energieübertragung aus der Linie der alten Inka-Tradition
  • Nusta Karpai – Einweihungsritus der weiblichen Energie
  • Sanacion Individual – individuelle Heilbehandlungen
  • Huachuma Ceremony – Pflanzenmedizin Zeremonie
  • Despacho – Wunsch-, Dank- und Heilrituale

Dieses Jahr, im Mai 2018, wird Don Eduardo allein kommen, um dieses mal vor allem die heilige Kaktusmedizin der Anden – die sogenannte Großvatermedizin – zu teilen. Wir freuen uns sehr auf diese heilige Pflanzenmedizin.

The Longing to go Home

Impressionen von Don Eduardo und seinem Vater Don Francisco

Impressionen vergangene Touren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen